RegioRadler bringen Sie weiter


Lernen Sie die vielfältige Landschaft in der Eifel und im Hunsrück sowie entlang der Mosel, Ruwer und Sauer ganz bequem kennen. Denn die RegioRadler sind in der Fahrradsaison ideale Ausflugshelfer und nehmen Ihnen so manchen Anstieg in der Eifel und im Hunsrück ab. Und entlang der Mosel, der Ruwer und der Sauer garantieren die RegioRadler ebenfalls, dass Sie jederzeit Ihren Ausflug beenden können, ohne „auf der Strecke“ zu bleiben.


Busse und Bahnen in Rheinland-Pfalz bilden die ideale Kombination für Ihren Ausflug. So liegen viele Bahnhöfe und Bushaltestellen entlang der gut ausgeschilderten Radwege. Übrigens: Sollte an Ihrer Ausflugsstrecke kein RegioRadler im Einsatz sein, können Sie in Rheinland-Pfalz Ihr Fahrrad auch in allen Nahverkehrszügen und Bussen ohne Fahrradanhänger montags bis freitags ab 9 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen ganztägig kostenlos im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten mitnehmen.

Mehr Informationen, auch zu anderen RegioRadler-Bussen, finden Sie unter www.regioradler.de

RegioRadler Burgenbus - Linie 330 ab 1. Mai bis 31. Oktober, immer an Wochenenden und Feiertagen

Auch in diesem Jahr fährt der RegioRadler Burgenbus, der Sie aus dem Moseltal nach Münstermaifeld bringt.
Dort haben Sie direkte Anbindung an den Maifeldradweg. Fahren Sie rund 28 Kilometer auf einer ausgebauten ehemaligen Schienenstrecke nach Mayen und besuchen Sie dort das Schieferbergwerkmuseum.
Zurück an die Mosel kommen Sie durch das Schrumpftal.

Fahrradplätze können Sie 4 Stunden vor Abfahrt unter www.regioradler.de reservieren.

RegioRadler MaareMosel - RegioLinie 300 ab 1. April bis 1. November, täglich

Der RegioRadler MaareMosel fährt zwischen Daun und Bernkastel-Kues vom 1. April bis zum 1. November täglich mit bis zu 11 Fahrtenpaare im 2-Stunden-Takt. Bis zu 22 Fahrräder passen auf den mitgeführten Fahrradanhänger (ab dem 1. Mai fahren teilweise sogar zwei Busse parallel, so dass dann bis zu 44 Fahrräder einen Platz finden).

Leichter als über die ehemalige Bahntrasse lässt sich die Vulkaneifel bis ins Moseltal nicht erradeln! Der Weg zieht durch die Landschaft der Maare und Vulkane, über prächtige Viadukte, durch erleuchtete Tunnel, vorbei an alten Bahnhöfen und begleitet ab Wittlich den Fluß Lieser durch ihr breites, ruhiges Tal vorbei an den hier beginnenden Weinbergen zur Mosel. Federleicht rollt es weiter auf dem Mosel-Radweg nach Bernkastel-Kues. Mehr Infos finden Sie unter: www.regioradler.de.

RegioRadler Vulkaneifel - RegioLinie 500 ab 1. April bis 1. November, täglich

Der RegioRadler Vulkaneifel ist zwischen Cochem und Gerolstein vom 1. April bis zum 1. November täglich mit bis zu 8 Fahrtenpaaren im 2-Stunden-Takt unterwegs. Auch hier haben bis zu 22 Fahrräder im mitgeführten Fahrradanhänger Platz.

Unsere Tour lässt sich in zwei Abschnitte unterteilen: Von Daun nach Ulmen fahren Sie 20 Kilometer auf einer eher schwierigen Strecke, von Ulmen nach Cochem ist die Tour über 24 Kilometer leichter zu radeln. In unserer Raderlebniskarte erhalten Sie alle Toureninformationen detailliert beschrieben oder informieren Sie sich unter: www.regioradler.de.

RegioRadler Hunsrück - RegioLinie 250 ab 1. Mai bis 1. November, an Wochenenden und Feiertagen

Jetzt neu auch zur längsten Hängeseilbrücke Deutschlands in Mörsdorf

Zwei Radlerinnen im Bus mit Karte

Der RegioRadler Hunsrück fährt zwischen Bingen und Emmelshausen vom 1. Mai bis 1. November an Samstagen, Sonn- und Feiertagen je Richtung dreimal täglich. Ab dieser Saison fährt der RegioRadler auch einmal Täglich Mörsdorf an und bietet Ihnen somit die Möglichkeit, die längste Hängeseilbrücke Deutschlands "Geierlay" zu besuchen und mit Ihrer Radtour zu verbinden.

Bis zu 20 Fahrräder können im Bus an Aufhängevorrichtungen untergebracht werden. Beim RegioRadler Hunsrück ist der Ein- und Ausstieg mit Fahrrad an allen Haltestellen möglich.

Der besonders charmante Bahntrassenradweg bringt Sie durch hunsrück-typische Wiesen- und Waldlandschaften, vorbei an alten Bahnhöfen und kleinen Hunsrückdörfern. Die vorgeschlagene Tour von Simmern nach Emmelshausen verläuft 38 Kilometer über einen asphaltierten Radweg. Mehr Information finden Sie auf unserer Raderlebniskarte oder reservieren Sie gleich Ihre Fahrradbeförderung: www.regioradler.de.

RegioRadler Ruwer-Hochwald - RegioLinie RR290

Ab 1. Mai bis 3. Oktober, an Wochenenden, täglich in den Ferien

Der Fahrradweg Ruwer-Hochwald verläuft auf einer ehemaligen Schienenstrecke.
Immer an Wochenenden, Feiertagen und in den rheinland-pfälzischen Ferien ist der Fahrradbus für Sie unterweg.

Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Reservierung der Fahrradplätze finden Sie unter www.regioradler.de.

Den aktuellen Ausflugsflyer Ruwer-Hochwald 2017 inklusive Fahrplan der RR290 können Sie sich hier herunterladen.

Get Acrobat Reader

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.